Es darf leicht sein

Ich fühle immer mehr, dass es genau darum geht: Es darf leicht sein!


In meinem Leben passiert gerade so viel - das ist wirklich magisch. Innerhalb von 5 Tagen habe ich mir ein Seminar kreiert, also von dem Gedanken bis hin zur Bewilligung brauchte es nur 5 Tage.

Ich bin immer noch völlig sprachlos und natürlich auch begeistert.

Das nenne ich Manifestation vom Feinsten!


Wie leicht es doch geht, wenn die Zeit einfach reif dafür ist. Das weckt in mir zugleich auch eine tiefe Demut. Demut demgegenüber, was für unsere Augen nicht sichtbar und doch spürbar ist.

Es stimmt tatsächlich: Alles kommt zu uns, wenn die Zeit reif ist. Denn dann entstehen magische Synchronizitäten, alles geschieht wie von Zauberhand und es fühlt sich leicht an.


Ich bin mir jetzt ganz sicher, dass ich nicht kämpfen und mich auch nicht anstrengen oder verbiegen muss, um das in mein Leben zu ziehen, das zu mir passt, zu mir gehört. Denn das, was zu mir gehört, findet mit Leichtigkeit den Weg zu mir.


Ich muss nur mein Herz öffnen und mit meinem Herzmagneten die richtigen Menschen, Dinge und Ereignisse in mein Leben ziehen. Diese Erkenntnis ist so wertvoll.


Natürlich braucht es manchmal Mut und auch einen Schubs in die richtige Richtung, aber das Gras wächst nun einmal nicht schneller, wenn man daran zieht. Ich darf den Dingen auch einfach mal ihren Lauf lassen und darauf vertrauen, dass sich alles, auch ohne mein Zutun, zu meinem Besten entwickelt

Wenn Mindset, Heartset und Aktion im Einklang sind, dann ist das Leben einfach nur leicht und macht eine Riesenfreude.


Was ich noch erzählen wollte: Das Lustige daran war, dass ich genau an dem Tag, an dem die Idee zu diesem Seminar in meinem Kopf entstanden ist, jemandem begegnet bin, der tatsächlich noch an Zufälle glaubt! Ja, das soll es wirklich noch geben.


Ihr wisst ja: Zufall bedeutet eigentlich nur, dass es dir zufällt, weil es einfach an der Zeit ist. Und somit ist die herkömmliche Bedeutung des Wortes "Zufall" wirklich überholt und darf in das neue Bewusstsein als etwas ganz Natürliches übernommen werden.


Ich hatte jedenfalls regelrecht Freude daran, mit diesem Herrn über Zufälle zu diskutieren und ich muss zugeben, dass es meinem Ego schmeichelt, wenn selbst Akademikern irgendwann die Worte fehlen (Ja ja, das liebe Ego ).


Jedenfalls hatte ich eine echt gelungene Woche und freue mich auf alles, was noch in mein Leben kommen darf.



In Liebe

Alexandra

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Türen