Türen

Man sagt ja 'Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue'. Ich darf gerade so meine Erfahrungen mit Türen machen.


Denn abgesehen von dem bedeutungsvollen Spruch habe ich festgestellt, dass es nichts bringt, wenn man zu lange vor einer verschlossenen Türe wartet und diese sich einfach nicht öffnet, egal wie oft man anklopft.

Anders ausgedrückt: Wenn mein Kopf oder mein Ego sich etwas vorstellen und es unbedingt umsetzen wollen, es aber irgendwie schwierig ist und nicht so richtig funktionieren will, dann darf ich einsehen, dass ich dieser Tür den Rücken kehren darf.

Wie oft habe ich an Situationen, Dingen oder Menschen festgehalten, die mich einfach nur noch müde gemacht haben, weil ich nicht weiterkam und es irgendwann anstrengend wurde.

Und wie leicht ist es jetzt loszulassen, sobald es sich schwer anfühlt. Das hat nichts damit zu tun, dass ich aufgebe sobald es schwierig wird. Das ist ein großer Unterschied!

Es braucht eine große Achtsamkeit und ein gutes Körpergefühl, um rechtzeitig zu merken, wenn man in die falsche Richtung unterwegs ist.

Zum Glück gelingt mir beides immer besser, wodurch mein Leben schon um so vieles leichter geworden ist und immer noch leichter wird.

Es gibt so viele Türen, an denen wir manchmal achtlos vorbeigehen. Manche sind nur angelehnt, andere vollkommen offen, sodass man mit Leichtigkeit eintreten kann. Man muss nur achtsam sein und mit offenen Augen durch die Welt gehen Also warum sollte ich da noch vor verschlossenen Türen warten, die sich einfach nicht öffnen?

Ich habe für mich festgestellt, dass das in vielen Lebensbereichen zutrifft, sei es in Bezug auf die Arbeit, Freundschaften, Partnerschaft oder auch Themen, die uns eher nebensächlich erscheinen und im ersten Moment vielleicht nicht so augenfällig sind.

Zum Beispiel habe ich mich sehr lange mit meinem ehemaligen Auto rumgeärgert, weil es ständig in die Werkstatt musste. Irgendwann hatte ich dann keine Lust mehr und leistete mir ein anderes Auto, was ich wirklich immer noch sehr zu schätzen weiß . (Ich sag ihm auch immer, dass ich es liebe. Ja ja, ich weiß, es ist nur ein Gegenstand und dennoch bin ich davon überzeugt, dass auch Materie in gewissem Sinne 'fühlen' kann :-)) In Liebe Alexandra

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen